Metamorphische Therapie

 
Der britische Heilpraktiker Robert St. John entwickelte in den 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts diese Therapieform. Er ging davon aus, daß der Mensch die wichtigsten Prägungen für sein Leben und seine Gesundheit bereits vor seiner Geburt erfährt. Der Therapeut nimmt Einfluss durch Reflexzonenbehandlung, ähnlich wie bei der Fussreflexzonentherapie. Bei der Metamorphischen Methode beschäftigt sich der Behandler mit Kopf, Händen und Füßen. Er versucht nicht, direkten Einfluß auf die Symptome einer Erkrankung zu nehmen, sondern die vorgeburtlichen Grundeinstellungen zu verändern.  
   

 

   

Fachtherapeuten zum Verfahren

 
 
 
   
www.deab.org - Die etwas andere Behandlung
© Copyright 2004-2018 by Allgemeine Geschäftsbedingungen
Peter + Alexander Grunert Letzte Änderung Mi 1-April-2015 Datenschutzerklärung
Impressum