Faltenunterspritzung

 

So wird die Minderung von Gesichtsfalten und der Substanzverlusten von Haut oder Unterhautgewebe bezeichnet, wenn dies durch Unterspritzung von Substanzen, die vom Körper selbst wieder abgebaut werden, bewirkt wird. Solche Substanzen sind:

  • körpereigenes Fett (autologes Fettgewebe): wird durch Fettabsaugung in örtlicher Betäubung gewonnen.
  • Kollagen: aus Rinderkollagen gewonnene Substanz.
  • Poly-Milchsäure: voll-synthetisch hergestellte körpereigene Substanz.
  • Hyaluronsäure-Präparate: biotechnologisch hergestellte körpereigene Substanz.
 
   

 

   

Fachtherapeuten zum Verfahren

 
 
 
   
www.deab.org - Die etwas andere Behandlung
© Copyright 2004-2018 by Allgemeine Geschäftsbedingungen
Peter + Alexander Grunert Letzte Änderung Mi 1-April-2015 Datenschutzerklärung
Impressum