Rohkosttherapie

 

Auf dem Grundgedanken basierend, daß wir modernen Menschen uns alle völlig falsch und somit ungesund ernähren, werden inzwischen zahlreiche Erkrankungen unserem durch Falschernährung entstehenden Defiziten an Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und anderen essentiellen Nahrungsbestandteilen zugesprochen. Hiergegen helfen gezielte Rohkosttage, also Tage, an denen nur Rohkost gegessen wird. Diese Erkenntnis hatten aber unsere Vorfahren auch bereits, denn sie wußten schon, daß man Gewichts- und Verdauungsprobleme ebenso durch Rohkosttage in den Griff bekommen kann wie Störungen im Magen-Darm-Bereich oder an der Galle.

Vor allem in der Krebsvorbeugung hat sich inzwischen herausgestellt, daß die Ernährung hier eine besonders große Rolle spielt. So wurde auch vor einigen Jahren die sog. "Krebspyramide" der 30 Nahrungsmittel veröffentlich, die sich am besten zur Krebsvorbeugung eignen. Hierunter finden sich u.a. Knoblauch, Zwiebeln, Möhren, Sellerie,Salatgurke, Gelbwurzel, Schnittlauch und alle Kohlgemüse.

 
   

 

   

Fachtherapeuten zum Verfahren

 
 
 
   
www.deab.org - Die etwas andere Behandlung
© Copyright 2004-2018 by Allgemeine Geschäftsbedingungen
Peter + Alexander Grunert Letzte Änderung Mi 1-April-2015 Datenschutzerklärung
Impressum